"SP-Basis will mit Petition Vermögenssteuern erwirken"

Donnerstag, 17. April 2014

Im Standard wird unsere Petition am 17. April 2014 erwähnt:

Am Donnerstag gegen 11 Uhr sollten Bundeskanzler Werner Faymann und der rote Klubobmann Andreas Schieder in ihrer Mailbox eine brisante Nachricht ihrer Genossen vorgefunden haben. Der Inhalt: eine Petition, die die SPÖ-Sektionen Granum-humanum (Linz), Sektion 1 in der Josefstadt (Wien) und Sektion Wilten (Innsbruck) gestartet haben. Sie fordern darin ein "konsequentes Eintreten" der SPÖ-Regierungsmitglieder und der Abgeordneten "für Maßnahmen, die teilweise ohnedies Beschlusslage der Partei sind".